• Sommerfest 2019

    Bunt und fröhlich präsentierte sich auch in diesem Jahr das Sommerfest des Bürgervereins Heiderhof. Das strahlende Sommerwetter bot beste Bedingungen, um das vielfältige Angebot zu nutzen, das wiederum Attraktives für alle Altersstufen bereithielt. So heiß wie in diesem Jahr war es aber noch nie! Temperaturen deutlich über 30 Grad machten Schattenplätze besonders begehrt, hielten manchen allerdings wohl auch von einem Besuch ab.

    Während Zauberer Felix Bergmann mit seinen Kunststücken vor allem die Jüngeren in den Bann zog, konnten ältere Kinder ihre Kräfte beim „Hau den Lukas“ messen. Viel Zulauf gab es auch beim schon traditionellen Kinderschminken. Wer mochte, konnte zudem unter fachkundiger Anleitung seine Tenniskünste erproben oder bei Imker Armin Pitzke alles zum Thema „Honig“ erfahren und anschließend gleich eine original Heiderhofer „Abfüllung“ mit nach Hause nehmen. Junge und erwachsene Flohmarktfans kamen an zahlreichen Ständen ebenfalls auf ihre Kosten.

    Erfreulicherweise beteiligten sich auch diesmal - neben den bereits Genannten - wieder zahlreiche Heiderhofer Vereine, Institutionen und Geschäftsleute. Mit dabei: der Karnevalsverein Heiderhofer Freibeuter, der Tennisclub Blau-Gelb Heiderhof, die Kita und die katholische Bücherei Frieden Christi sowie der Welt-Laden Heiderhof. Nicht zu vergessen die indischen Schwestern des Heiderhofer Klosters. Um das leibliche Wohl kümmerten sich neben den Heiderhofer Freibeutern das spanische Restaurant „El Patio“, das Haus auf dem Heiderhof mit frisch gebackenen Waffeln sowie das Andere Bücherei-ABC-Café; die Bäckerei Markmann stiftete Kuchen.

    Großer Beliebtheit erfreuten sich wiederum Glücksrad und Tombola. Hierfür stellten die Heiderhofer Geschäfte Edeka Bock, die Parfümerie Abidi, das italienische Restaurant „Incontro“, das Eiscafé „Bonner Eiszeit“, die Änderungsschneiderei & Wäscherei Younis sowie Betten Gall aus Lannesdorf attraktive Preise zur Verfügung. Über den Hauptgewinn der Tombola - einen üppig gefüllten Präsentkorb von Edeka Bock – freute sich die Inhaberin der Losnummer 200.

    Besondere Höhepunkte waren die Auftritte der Kindertanzgruppen der Heiderhofer Freibeuter sowie der Band „The Seven Sins“, die zum wiederholten Male beim Sommerfest zu Gast war und den Besucherinnen und Besuchern mit ihrem Konzert zusätzlich „einheizte“.

    Am Ende des Tages waren sich alle einig: Das Fest war erneut ein gelungener Beitrag zum Miteinander auf dem Heiderhof und sichtbares Zeichen für die Vielfalt in unserem Stadtteil. Besonderer Dank gilt – neben allen Mitwirkenden – der katholischen Kirche Frieden Christi, die wie in den Vorjahren Teile ihres Geländes, Strom und Ausrüstung für das Fest zur Verfügung gestellt hat, weiteren privaten Stromspendern, den o.g. Sponsoren, sowie den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die durch ihre tatkräftige Unterstützung wesentlich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.

    Eindrücke vom Fest finden Sie hier in unserer Bildergalerie.

  • Fahrplanwechsel zum 28.08.2019 - Änderungen für den Heiderhof

    Mit dem Fahrplanwechsel am 28. August 2019 ergeben sich auch für den Heiderhof einige Änderungen. Wichtigste Neuerung: Der Heiderhof wird künftig von den Buslinien 611 und 613 angefahren, nicht mehr von der Linie 610.

    Der Obmann unseres Arbeitskreises "ÖPNV" hat alle wesentlichen Änderungen für Sie zusammengestellt. Sie finden diese in der Anlage (alle Angaben ohne Gewähr).

    AnhangGröße
    nderungen-Fahrplanwechsel28082019.pdf279.29 KB
  • Kundendialog SWB Bus und Bahn - Ein Hinweis unseres AK ÖPNV

    Nutzen Sie den Öffentlichen Personennahverkehr in Bonn und möchten Anregungen, Kritik, Ärger oder auch Lob loswerden? Dann können Sie unter www.swb-busundbahn.de/nc/kundendialog.html direkt mit SWB Bus und Bahn in Kontakt treten. Rund um die Uhr erreichbar - ein Klick genügt.

    Wichtig zu wissen: Jede Kontaktaufnahme über diesen Link fließt in eine Statistik ein, die SWB Bus und Bahn regelmäßig dem Planungsausschuss der Stadt Bonn vorlegen muss. Speziell hinsichtlich der häufigen Verspätungen der Linie 611, besonders im Berufsverkehr, können wir also etwas bewegen, indem wir möglichst jede Verspätung dort melden.

  • Service der Stadt Bonn

    Sollten Ihnen defekte Straßenlaternen, volle Glas- oder Papiercontainer, Müllablagerungen, Sperrmüllreste, fehlende Hundekotbeutel oder andere Missstände auffallen, können Sie dieses direkt unter dem LINK http://anliegen.bonn.de/ an die Stadt Bonn melden. Sie haben dort auch die Möglichkeit, den Bearbeitungsstaus zu beobachten.

    Nutzen Sie dieses Angebot, damit unser Stadtteil weiterhin attraktiv und sicher bleibt!

  • Faxvorlage zur Meldung von Fluglärm

    Die Fluglärmmessstelle des Flughafens Köln/Bonn bittet die Bewohner des Heiderhofes, ungewöhnliche Belästigungen durch nächtlichen Fluglärm direkt per Fax an den zuständigen Mitarbeiter, Herrn Partsch, zu melden. Ein Meldeformular bietet Ihnen der Bürgerverein Heiderhof e.V. (BVH) hier zum herunterladen an. Das Formular kann im Acrobat Reader direkt ausgefüllt werden.

    AnhangGröße
    Meldeformular Fluglärm (PDF, 16.5 KB)16.45 KB
  • Service des Flughafens Köln/Bonn

    Obwohl die Fluglärmbelästigungen über unserem Stadtteil in den letzten Jahren rückläufig sind, möchten wir auf einen Service des Flughafens Köln/Bonn hinweisen.

    Mit dem TraVis-System besteht im Internet die Möglichkeit, mit einer zehnminütigen Zeitverzögerung die Flugspuren der startenden und landenden Maschinen zu verfolgen. Näheres ist der beigefügten Anlage zu entnehmen.  

    Probieren Sie es aus, hier ist der LINK:  travis.koeln-bonn-airport.de

    Sollten Sie sich durch Fluglärm belästigt fühlen, können Sie die Flugspur und die Flugdaten einsehen und sich ggfs. mit dem auf unserer Homepage bereitgestellten Vordruck beim Flughafen Köln/Bonn beschweren.

    AnhangGröße
    2014.03.18_Flugbewegungen am Flughafen Köln nachverfolgen.pdf220.44 KB
  • Schiedspersonen - Ansprechpartner im Streitfall

    Das Schiedsamt ist in Deutschland eine ehrenamtlich ausgeübte Tätigkeit zur Schlichtung eines Streites in weniger wichtigen strafrechtlichen und nachbarrechtlichen Angelegenheiten. Der Gang zur Schiedsperson ist nicht immer vorgeschrieben, aber oft der schnellste Weg, um eine Auseinandersetzung unbürokratisch und kostensparend beizulegen.

    Die Stadt Bonn hat eine Übersicht über die Schiedspersonen von Bad Godesberg erstellt; an wen Sie sich bei Bedarf wenden können, finden Sie hier. Weitere Informationen zu dem Thema unter www.bonn.de/@Schiedspersonen

  • Ermässigung der Abwassergebühren

    Falls Sie es noch nicht wussten - Sie können durch Nachweis, z.B. des für Ihren Garten verbrauchten Gießwassers, Ihre Abwassergebühren senken.

    Welche Voraussetzungen zu erfüllen sind und was hierbei zu beachten ist, finden Sie auf dieser Webseite der Stadt Bonn. Den Antrag können Sie über dieses Formular stellen.